Two Days at the Falls: Premiere @ Arsenal Berlin

Two Days at the Falls von der EMARE-Stipendiatin Isabell Spengler war beim Werkleitz Festival 2015 .move ON als Installation vertreten und hat seine Premiere am 15. November, 19:30 als Filmversion bei Arsenal - Institut für Film und Videokunst e.V. in Berlin. Im Anschluss findet ein Gespräch mit Volker Pantenburg statt. Die Arbeit zeigt zwei 360-Grad-Schwenks über die ikonischen Niagarafälle auf einem Splitscreen. Der eine wurde vor Ort aufgezeichnet, der andere in einem zimmergroßen Modell, das Spengler vor ihrer Reise zu den Wasserfällen baute, und eine Destillation all der Zuschreibungen aus Abbildungen, Texten, Interviews, Filmen und digitalen Repliken ist, die ihre Vorstellung des Ortes geformt haben.