EMARE-Stipendium Was können wir von Computern über Emotionen lernen?

8. Dezember 2017, 20:00 bei Werkleitz, Schleifweg 6 in Halle (Saale)


EMARE–Stipendiatin Coralie Vogelaar aus Amsterdam ist eine Künstlerin, die systematische Forschungsstudien durchführt, die die Mechanismen innerhalb unserer visuellen Kultur mittels quantitativer Forschungsmethoden aufdeckt. Im Moment benutzt sie Bilderkennung, Eyetracking sowie eine Emotionserkennungssoftware. Bei Werkleitz wird sie über die neue Arbeit  zum Thema Emotionserkennung aus algorithmischer Sicht sprechen, die derzeit im Entstehen ist. Das Projekt führt auf unheimliche Weise zur non-verbalen Kommunikation zwischen zwei Chat-Bots. Die Veranstaltung von voraussichtlich 90 min. ist in englischer Sprache. Der Eintritt ist frei.

Ort:
Werkleitz Gesellschaft e. V.
Schleifweg 6
06114 Halle (Saale)