Dokumentation der Workshopergebnisse

Die Ergebnisse der Rahmen des Werkleitz Festivals 2017 Nicht mehr, noch nicht realisierten Workshops zur Stadtbeobachtung werden ab bis zum 3. November im Festivalzentrum, Gr. Ulrichstraße 12, in einer Ausstellung dokumentiert. Die Beobachtungen in den drei städtischen Arealen Trotha, den Halle-Neustädter Südpark und den Rossplatz mit seinen Rändern wurden von Experten aus Stadtplanung und Designpraxis der Akademie Stuttgart, der HfBK-Hamburg und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle geleitet.

Das Fremde im Operncafé

Als Teil des von Florian Wüst kuratierten Filmprogramms, präsentiert das Werkleitz Festival am Dienstag, 31. Oktober, 20:00 im Operncafé, Universitätsring 24 in Halle (Saale) den Dokumentarfilm Das Fremdevon Detlef Gumm und Hans-Georg Ullrich von 1994. Zu Gast sein werden die Filmemacher und Gabriela Willbold, eine Protagonistin des Films.

Präsentation Workshopergebnisse am Samstag (28.10.) 16:00

Die im Rahmen des Werkleitz Festivals stattfindenden Workshops zur Stadtbeobachtung untersuchen die drei städtischen Areale Trotha, den Halle-Neustädter Südpark und den Rossplatz mit seinen Rändern. Sie werden von Experten aus Stadtplanung und Designpraxis der Akademie Stuttgart, der HfBK-Hamburg und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle geleitet. Die öffentliche Präsentation der Prozesse und Ergebnisse der Workshops findet am Samstag, 28. Oktober, 16:00 im Festivalzentrum, Gr. Ulrichstr. 12 in Halle (Saale) statt. Ab Dienstag, 31.

Seiten