Abschlussausstellung in Mexiko-Stadt

Werkleitz und das European Media Art Network lädt zusammen mit seinen mexikanischen Partnern, dem Centro Multimedia, CANTE, FONCA und dem Goethe-Institut Mexiko zur Abschlussausstellung des zweijährigen Stipendiatenaustauschs zwischen Mexiko und Europa.
Die Ausstellung findet im Rahmen des Transitio MX_05 Festivals statt und eröffnet
am 22. 9. um 16 Uhr im Laboratorio Arte Alameda und im Centro Digital in Mexiko Stadt.

Werkleitz präsentiert EMARE Arbeiten und ausgewählte Festivalbeiträge in Frankreich

Beim französischen EMAN#EMARE Partner Bandits-Mages in Bourges präsentiert Peter Zorn am 16. November ausgewählte Arbeiten des EMARE-Programmes sowie eine Auswahl des vielfältigen Filmprogramms, das beim Werkleitz Jubiläumsfestival 2013 Utopien vermeiden im vergangenen Oktober gezeigt wurde.

Filmauswahl:

Werkleitz-Magazin Maerz 2014

Das Werkleitz-Magazin begibt sich auf den Galgenberg bei Erdeborn und versucht mit den Personen Daniel Herrmann und Ralf Wendt die Ansicht Eislebens wiederzuentdecken, die Merian Anfang des 17. Jahrhunderts herausgegeben hatte – ein erneutes Nachdenken über Landschaft und Wandern, Wanderungen und Besiedlung im Nebel.

Where do you want to go today?

Where do you want to go today?

Sichtweisen sind zu Präsentationsweisen geworden. Die digitale Entwicklung bewirkt einen Wirtschafts-Optimismus, der in seiner Unfähigkeit, divergierende ökonomische, soziale und kulturelle Positionen einzubeziehen, nie zuvor existiert hat.

„Irgendetwas im Raum entzieht sich unseren Versuchen des Überfliegens“ im Württembergischen Kunstverein Stuttgart

Die Ausstellung „Irgendetwas im Raum entzieht sich unseren Versuchen des Überfliegens“ (22. Februar bis 4. Mai 2014) im Würtembergischen Kunstverein Stuttgart, zeigt die von Peggy Buth im Rahmen von Utopien vermeiden produzierte Arbeit Superparadise.

Tamás Kaszás zeigt in Wien bei Krinzinger "After the Never Existing (Vision of a Utopian Slum Center)"

Tamás Kaszás zeigt in Wien bei Krinzinger eine veränderte Version seiner für das Werkleitz Festival 2013 produzierten Arbeit „After the Never Existing (Vision of a Utopian Slum Center)“. Die Ausstellung läuft vom 31.01.2014 bis 27.02.2014.

Galerie Krinzinger:
Seilerstätte
Vienna
Austria

 

Seiten