© Werkleitz
Workshops: Stadtbeobachtung

Zentraler Bestandteil des diesjährigen Werkleitz Festivals sind Workshops zur Stadtbeobachtung in Halle (Saale). Diese werden geleitet von Experten aus Stadtplanung und Designpraxis. Untersucht und porträtiert werden die drei unterschiedlichen städtischen Areale: Trotha, der Halle-Neustädter Südpark und der Rossplatz mit seinen Rändern. Die Workshops schärfen unsere Beobachtungsgabe in Bezug auf Stadt. Hierbei können digitale Techniken als Werkzeuge dienen. Das Aufzeichnen und Teilen der Beobachtungen ermöglicht die gemeinsame Reflexion über Stadt. Auftakt des Workshop-Programms ist ein öffentlicher Expertentalk mit Publikumsgespräch zur Lesbarkeit und Beobachtung von Stadt. Jeder Workshop beginnt mit einer Stadtführung, die öffentlich ist. Auf dem Spaziergang stellen ortskundige Hallenser das jeweilige Areal anhand ihrer subjektiven Eindrücke vor.Öffentliche Impulsbeiträge mit eingeladenen Referenten und deren Gastkritik erweitern das Workshop-Programm des Werkleitz Festivals 2017. Die Prozesse und die Ergebnisse der Workshops werden am Samstag, den 28. Oktober, öffentlich präsentiert.

23. 10. 2017 ehemaliges ReSales

Dozenten: Prof. Matthias Görlich, Informationsdesign,
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Prof. Christoph Knoth & Prof. Konrad Renner, Klasse Digitale Grafik, HFBK Hamburg
Spaziergang durch Trotha: Mo, 23. Okt. 10:00–12:00

24. 10. 2017 bis 27. 10. 2017 Festivalzentrum

Dozentinnen: Maike Fraas und Johanna Padge, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Spaziergang durch den Südpark: Di, 24. Okt. 10:00–12:00

28. 10. 2017 ehemaliges ReSales

Dozentinnen: Fabienne Hoelzel mit Saskia Niklas und Uli Cluss, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Spaziergang über den Rossplatz: Sa, 28. Okt. 10:00–12:00

28. 10. 2017 Festivalzentrum
29. 10. 2017 Festivalzentrum

Ein Workshop von Niklas Goldbach in Kooperation mit Matthias Einhoff mit Studierenden der Fachklasse Zeitbasierte Künste der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

29. 10. 2017 Festivalzentrum

Treffpunkt: Festivalzentrum, Große Ulrichstr. 12, 06108 Halle (Saale)